Bayern / 1184 Aufrufe

Sanft mit den Lippen pupsen:
Wo Gäste die Geheimnisse des Alphornblasens erfahren
Auf der Zugspitze lassen Anfänger und Könner den Berg erschallen

Hirn ausschalten und sanft mit den Lippen pupsen. Das sind zwei Geheimnisse, die beim Alphornblasen zum Erfolg führen. „Bis es richtig gut klingt, braucht’s schon ein wenig Übung“, verrät Elisabeth Heilmann-Reimche, Leiterin der „Original Alphornbläserinnen aus dem Werdenfelser Land“ und damit der einzigen deutschen Frauengruppe in dieser Sparte. „Aber am Ende bekommt doch jeder einen Laut aus dem Alphorn“, berichtet sie aus Erfahrung.

Zum Seitenanfang
powered by Cybernex GmbH

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. Mehr zu Cookies finden Sie hier.

  Ich akzeptiere cookies der Bayernzeitung.
EU Cookie Directive Information